Digitale Intelligenz

Das Betriebssystem für Digitale Revolutionäre

Kurzüberblick

Die Digitalisierung ist da. Sie ist aber noch längst nicht überall angekommen. In unseren Unternehmen dominieren die Strukturen und Denkkonzepte des Industriezeitalters. Dabei steht Deutschland in einem immer schärferen, globalen Wettbewerb, der zunehmend über Software, Daten, Algorithmen und Künstliche Intelligenz geführt wird. Diese Technologien ermöglichen neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services. Vor diesem Hintergrund müssen sich die Verantwortlichen in den Unternehmen fragen, wie mit Hilfe der Digitalisierung das eigene Geschäft angepasst und der langfristige Erfolg am Markt gewährleistet werden kann.
Dieses Buch vermittelt Denk- und Handlungswerkzeuge, die die aktuellen Trends der Digitalisierung mit zeitlosen Grundsätzen untermauern. Der Leser erlangt eine Digitale Intelligenz, die Orientierung im Dschungel der Digitalisierung schafft.

Die einzelnen Inhalte

  • Silvester, Blaue Brillen und Digitale Intelligenz
  • Wallfahrten, Gorillas und Bedenkenträger - Mentale Modelle und Mentale Transformation
  • Atomfreie Zone - Dematerialisierung, Digitale Zwillinge und Bündelung
  • Phönix aus der Asche - Kreative (De-)Konstruktionen aus Kapital und Innovation
  • Fred Feuerstein, Planwirtschaftler und Agile Methoden - Selbstorganisierende Lernprozess mit Versuch und Irrtum
  • Vom analogen Papierkrieg zur digitalen Intelligenz - Die Automatisierung der Wissensverarbeitung
  • Digitale Analphabeten und die Kunst des Coden - Die Welt des Programmierens
  • Frankenstein, Datengräber und Deep Learning - Die Geheimnisse der Künstlichen Intelligenz
Was ist Digitale Intelligenz?

Co-Autor

Prof. Dr. Stefan Stoll ist Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Als Pionier der Digitalisierung begleitet er seit mehr als zwei Jahrzehnten Unternehmen verschiedener Branchen auf ihrem Weg der Digitalen Transformation.